Schulen vermitteln keinen Teamgeist

München - Deutschlands Schulen vermitteln laut einer Umfrage kaum Gemeinschaftsgeist. Auch die Motivation kommt demnach zu kurz.

Nach einer repräsentativen Erhebung des Forsa-Instituts im Auftrag des Internatsgymnasiums Neubeuern (Kreis Rosenheim) finden 48 Prozent der Deutschen, dass soziale Kompetenzen wie die Fähigkeit zur Zusammenarbeit an deutschen Schulen am stärksten vernachlässigt werden. 30 Prozent der Befragten sagten, dass auch die Vermittlung methodischer Fähigkeiten wie Redetalent und Kreativität an den Schulen mangelhaft sei. 18 Prozent sind der Ansicht, dass Wissen über Medien und Informationstechnologie den Schülern nur mangelhaft vermittelt wird.

22 Expertentipps für Erfolg in der Schule

22 Expertentipps für Erfolg in der Schule

Laut der Umfrage wünschen sich 80 Prozent der Deutschen besser für den Umgang mit neuen Medien ausgebildete Lehrer, bessere Software (60 Prozent) oder elektronische Lernmaterialien (54 Prozent). Außerdem wünschte sich mehr als die Hälfte der Befragten (55 Prozent), dass in möglichst allen Schulstunden Computer eingesetzt werden. Die Meinungsforscher befragten in der ersten Juliwoche deutschlandweit 1000 Bürger im Alter von 14 bis 50 Jahren.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr

Kommentare