Schulungsflugzeug stürzt ab - zwei Schwerverletzte

Landshut - Beim Absturz eines Kleinflugzeuges am Flugplatz Ellermühle nahe Landshut sind am Mittwochabend zwei Menschen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Landshut am Abend mitteilte, waren schon zuvor über Funk Probleme gemeldet worden. Der 41 Jahre alte Fluglehrer und seine 66-jährige Flugschülerin, beide aus dem Raum München, waren auf einem Ausbildungsflug unterwegs.

Bilder von der Einsatzstelle 

Flugzeug stürzt bei Landshut ab: Zwei Verletzte

Der Mann sei schwer verletzt aus dem Flugzeug geborgen worden. Die Frau war laut Polizei zunächst eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Die beiden Insassen kamen mit schwersten Schädelverletzungen in Krankenhäuser. Als sich das Flugzeug in der Luft befand, setzte plötzlich der Motor aus und die Maschine stürzte am Ende der Startbahn in den dort angrenzenden Acker, heißt es im Polizeibericht.

dpa

Rubriklistenbild: © fib/Eß

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
In den kommenden Wochen will die Polizei im südlichen Oberbayern härter gegen „Rettungsgassenverweigerer“ durchgreifen. Lesen Sie, was geplant ist. 
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen Diebstahls angeklagt. Doch nun wurde der Prozess gegen den Polizisten gegen eine Auflage eingestellt. 
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
In einer Rosenheimer Asylbewerberunterkunft kam es zu einem Großeinsatz der Polizei mit Verletzten. Die Bewohner wollten dem Jugendamt einen Zweijährigen nicht …
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
Kokainfund nach Ruhestörung
Eigentlich sollte die Polizei wegen einer Ruhestörung kommen. Nachdem sie dort einen verdächtigen Gegenstand bemerkten, wurde daraus eine Hausdurchsuchung. 
Kokainfund nach Ruhestörung

Kommentare