Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Verdacht auf Gewaltverbrechen

Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Verdacht auf Gewaltverbrechen

Aufruhr in Neustadt an der Aisch

Schulzentrum nach Bombendrohung geräumt - Entwarnung

Falscher Alarm an zwei Schulen in Mittelfranken: Per E-Mail wurde eine Explosion angedroht, das Schulzentrum geräumt. Nun sucht die Polizei den Urheber. Wollte er sich vor einer Prüfung drücken?

Neustadt an der Aisch - Wegen einer Bombendrohung ist ein Schulzentrum in Neustadt an der Aisch geräumt worden. Verdächtige Gegenstände wurden nicht gefunden. Nach Angaben der Polizei in Mittelfranken wurden das Gymnasium und die Realschule am Donnerstagvormittag von Einsatzkräften durchsucht.

Die etwa 2000 Schüler wurden schließlich nach Hause geschickt. Zunächst waren sie noch in der Nähe der Schule in einer Halle sowie im Landratsamt untergebracht worden. „Schule findet dort heute definitiv nicht mehr statt“, sagte ein Polizeisprecher.

Explosion per E-Mail angedroht

Per E-Mail war eine Explosion angedroht worden. Die Einsatzkräfte nahmen die Drohung zwar ernst - gleichzeitig müsse man im Hinterkopf haben, dass an der Realschule an diesem Tag Prüfungstag gewesen wäre, sagte der Sprecher. Die Ermittlungen gegen den bislang unbekannten Urheber des Drohschreibens liefen.

Die Räumung sei ruhig und ohne Probleme verlaufen. Auch Sprengstoffsuchhunde wurden dabei eingesetzt. Kurz nach Mittag war der Einsatz beendet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Joggerin verunglückt - Autofahrer ignorieren ihren um Hilfe bittenden Ehemann
Die Polizei prüft, ob sich mehrere Autofahrer der unterlassenen Hilfeleistung schuldig gemacht haben. Sie ignorierten den Mann einer verunglückten Joggerin.
Joggerin verunglückt - Autofahrer ignorieren ihren um Hilfe bittenden Ehemann
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Verdacht auf Gewaltverbrechen
Eine 22-Jährige ist in der Nacht auf Mittwoch wohl unter Gewalteinwirkung ums Leben gekommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Verdacht auf Gewaltverbrechen
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Ein Lehrer rettete durch sein beherztes Eingreifen wohl einer ganzen Gruppe von Menschen das Leben. Fast wäre es zu einem Bus-Unglück gekommen.
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - „Die zerlegt dir alles“ 
Knapp drei Monate lebt sie bereits alleine, noch immer sucht die Polizei im Kreis Landshut nach einer entlaufenen Kuh. Die Polizei rät davon ab, sich dem Tier zu nähern. 
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - „Die zerlegt dir alles“ 

Kommentare