Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 

Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 

In der Nacht auf Mittwoch

Schussgeräusche und maskierte Männer: SEK-Einsatz in Rosenheim

In Rosenheim gab es in der Nacht zum Mittwoch einen großen Einsatz von Polizei und SEK. Nahe der Fachhochschule hatten Anwohner Schussgeräusche gehört.

Rosenheim – Es war kurz vor Mitternacht, als mehrere Anwohner aus dem Bereich der Bogenstraße, also ganz in der Nähe der Fachhochschule Rosenheim, Schussgeräusche hörten. Außerdem hat eine Zeugin zwei Personen beobachtet. Sie sollen mit einer Sturmhaube maskiert gewesen sein und flüchteten der Frau zufolge wenig später vom Gelände der Fachhochschule.

Polizei, SEK und Hubschrauber fahnden in Rosenheim

Einige Anwohner haben die Schussgeräusche außerdem auch im Bereich einer Asylbewerberunterkunft in der Rosenheimer Bogenstraße gehört. Das berichtet rosenheim24.de*. Die Anwohner verständigten daraufhin die Polizei. Auch das Spezialeinsatzkommando (SEK) und die Bundespolizei Rosenheim rückten zur Verstärkung an und auch ein Hubschrauber unterstützte die Suche nach den Verdächtigen – allerdings ohne Erfolg.

Mittlerweile hat die Polizei auf dem Gelände der Hochschule in Rosenheim Patronenhülsen gefunden. Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage von rosenheim24.de mitteilte, vermuten die Einsatzkräfte, dass Schreckschusspistolen abgefeuert wurden. Eine echte Schießerei schließen die Beamten aus.

Hinweise, wer die verdächtigen Personen sein könnten, sind noch nicht bei der Polizei eingegangen. Zeugen, die etwas zu dem Vorfall wissen, wird gebeten, sich bei der Rosenheimer Inspektion unter Telefon (0 80 31) 200 2200 zu melden.

Zwei weitere SEK-Einsätze in Rosenheim und Mühldorf 

Bereits am Dienstagabend hatte es einen SEK-Einsatz in der Rosenheimer Innenstadt gegeben. Ein junger Mann hatte eine Person mit einem Messer bedroht.

Einen weiteren Einsatz gab es in der Region am Dienstagabend. Das SEK wurde nach Mühldorf gerufen. Dort drohte ein 19-Jähriger, sich und seine Mutter umzubringen. Ein Familiendrama wurde jedoch verhindert, denn der junge Mann konnte zur Aufgabe bewegt werden.

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Ein Vater stirbt vor Augen seines Sohnes (10) bei einem Horror-Unfall in Achslach. Der Zehnjährige liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Jetzt hat die Polizei einen …
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Schwelte unbemerkt: Ominöser Brand zerstört Feuerwehrhaus - Kripo ermittelt
Schock in einem Weiler im Landkreis Rosenheim: Eine Feuerwehr-Wache steht am Donnerstagvormittag in Flammen. Der Schaden ist sehr hoch. Die Kripo ermittelt.
Schwelte unbemerkt: Ominöser Brand zerstört Feuerwehrhaus - Kripo ermittelt
Eklat bei Konzert in Nürnberg: Rapper zeigen Hitlergruß - und bedrohen Veranstalter
Bei einem Konzert in Nürnberg kam es zum Eklat: Ein Rapper zeigte den Hitlergruß und rief rechte Parolen - Veranstalter bricht Auftritt daraufhin ab.
Eklat bei Konzert in Nürnberg: Rapper zeigen Hitlergruß - und bedrohen Veranstalter
Störung der Totenruhe? Heftige Vorwürfe gegen bayerischen Bestatter 
Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt ermittelt gegen einen Bestatter, der Azubis Leichen zum Üben bereitgestellt haben soll - ohne Erlaubnis der Angehörigen. 
Störung der Totenruhe? Heftige Vorwürfe gegen bayerischen Bestatter 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.