Eine Kaliber 9 mm Pistole, Patronen und ein Magazin liegen auf einer Waffenbesitzkarte.
+
Wie bewaffnet ist Deutschland? Dieser Frage gingen Journalismus-Studenten der Uni Leipzig nach. (Symbolbild)

Große Unterschiede zwischen Stadt und Land

Uni-Projekt: 1,2 Millionen Schusswaffen - Bayern ist bewaffneter als die meisten Bundesländer

  • vonMayls Majurani
    schließen

Bayern ist stark bewaffnet. Das geht aus einem Journalismus-Projekt der Uni Leipzig hervor. Kurios: München ist sowohl in der Top-5-Liste, als auch in der Bottom-5-Liste.

München - 1.196.307 Schusswaffen gibt es in den bayerischen Haushalten. Knapp 9 von 100 Einwohnern Bayerns sind Waffenbesitzer. Das haben Journalismus-Studenten der Universität Leipzig in einem Projekt herausgefunden. Und die Recherche dazu war kompliziert. Bei 541 deutsche Waffenbehörden mussten die Studierenden einzeln anfragen und erhielten teils sich widersprechende Daten.

Ungereimtheiten in der Recherche: Waffenbehörden und Innenministerien widersprechen sich

Vor allem die vielen Ungereimtheiten machten das Vorhaben schwierig. „Die Angaben der einzelnen Waffenbehörden in Summe unterscheiden sich von denen der Landesinnenministerien“, sagt Inga Jahn, die an der Datenerhebung beteiligt war. „Insgesamt kommen wir auf einen Differenzbetrag von über 112.000 Waffen.“

Allein um eine Tabelle mit hunderten von Zahlen ging es bei dem Projekt allerdings nicht. In Kooperation mit dem Podcast-Radio detektor.fm wurden und werden ab dem 22. Februar vier Folgen in der Podcast-Reihe „Zurück zum Thema“ veröffentlicht. „Wie bewaffnet ist Deutschland?“ ist das Thema von Folge 1. Die weiteren Podcasts beschäftigen sich mit den Ungereimtheiten der Daten (Folge 2) und dem Umgang der Gesellschaft mit dem Thema (Folge 3). Die finale Folge stellt dann die Frage: „Brauchen wir eine neue Waffenpolitik?“

„Die Studierenden haben mit diesem Projekt ihr journalistisches Meisterstück abgeliefert“, wird Studiengangsleiter Markus Beiler in einer Pressemitteilung der Uni Leipzig zitiert. Die Studenten haben, so Beiler weiter, „das Verborgene unter der Spitze des Eisbergs gesucht und Brisantes mit innovativen Mitteln der Datenrecherche gegen Widerstände von Behörden auch gefunden“.

Projekt der Uni Leipzig: In Bayern gibt es mehr Schusswaffen als im einwohnerstärksten Bundesland

Die knapp 1,2 Millionen Waffen in den bayerischen Haushalten sind übrigens ein bundesweiter Topwert. Erst dahinter kommt Nordrhein-Westfalen mit knapp 950.000 Waffen. Dabei hat Nordrhein-Westfalen fast fünf Millionen Einwohner mehr als der Freistaat. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl liegt nur Rheinland-Pfalz vor Bayern. Dort fallen 93,99 Waffen auf 1000 Einwohner. In Bayern beträgt der Wert 91,15.

Doch wie sieht es auf Kommunalebene aus? Wenig überraschend: Die meisten Waffen gibt es in der Landeshauptstadt: 46.168. Allerdings ist München mit seinen fast 1,5 Millionen Einwohnern auch die mit Abstand größte Stadt Bayerns. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl gibt es nur in zwei bayerischen Städten weniger Waffen. München ist also einerseits die waffenreichste bayerische Stadt, andererseits, im Verhältnis zur Einwohnerzahl, eine sehr waffenarme Stadt.

Absolute Zahlen: Diese bayerischen Städte und Kreise haben die meisten und wenigsten Waffen

Landkreis/StadtAnzahl der Schusswaffen
München (Stadt)46.168
Rosenheim (Kreis)31.197
Nürnberg (Stadt)26.415
Regensburg (Kreis)25.941
Passau (Kreis)25.676
......
Memmingen2.494
Hof (Stadt)2.421
Straubing2.329
Günzburg2.220
Kaufbeuren1.828

Ohnehin ist auffällig, dass die Waffenbesitzrate auf dem Land deutlich höher ist, als in Städten. Sogar in den umliegenden Landkreisen der kreisfreien Städte ist das bemerkbar. So gibt es etwa in der Stadt Nürnberg* rund 51 Waffen pro 1000 Einwohner, in Nürnberger Land liegt die Quote schon bei 96,12. Ein gewaltiger Unterschied ist auch in der Oberpfalz zu sehen. Knapp 45 beträgt der Wert in der kreisfreien Stadt Regensburg*, rund 134 dagegen im Landkreis Regensburg. Ähnlich ist die Lage in Augsburg* (Stadt: 26,91, Kreis: 101) und Passau* (Stadt: 79,73, Kreis: 133,27).

Die Landkreise und kreisfreien Städte mit den meisten und wenigsten Schusswaffen im Verhältnis zur Einwohnerzahl

Landkreis/StadtSchusswaffen pro 1000 Einwohner
Bad Tölz-Wolfratshausen175,19
Straubing-Bogen157,74
Schwandorf154,34
Tirschenreuth153,86
Cham153,35
......
Kempten42,63
Kaufbeuren41,17
München (Stadt)31,11
Augsburg (Stadt)26,91
Günzburg17,48

Die Podcast-Folgen sowie eine graphische und auch tabellarische Darstellung der Daten gibt es auf der Sender-Website. (ma) *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. Alle Nachrichten aus Bayern finden Sie in unseren Bayern-Ressort.

Mehr zum Thema

Kommentare