Schwabe knackt Lotto-Jackpot

München - Ein noch unbekannter Glückspilz aus Schwaben hat beim Samstags-Lotto abgeräumt: Mit sechs Richtigen plus Superzahl darf er sich über 3,5 Millionen Euro freuen.

Bislang weiß man vom Gewinner beim Samstags-Lotto nur, dass der Jackpot nach Schwaben geht. Der Unbekannte tippte erfolgreich auf die ermittelten Gewinnzahlen 1, 13, 27, 45, 46, und 47 und konnte dazu als einziger Spieler in ganz Deutschland die Superzahl 8 aufweisen. Der glückliche Spielteilnehmer hat sich noch nicht bei der staatlichen Lottoverwaltung Bayern gemeldet. Ab dem Ziehungstag hat er genau 13 Wochen Zeit, den Gewinn abzuholen. Der Einsatz hat sich gelohnt: Für den Lottoschein mit einer Laufzeit von vier Wochen gab der Jackpot-Gewinner 47,80 Euro aus. Auch ein zweiter Lotto-Gewinner kommt aus Bayern. Der Spieler aus Unterfranken hatte die sechs richtigen Zahlen ohne Superzahl getippt. Wie auch zwei andere Gewinner aus Baden-Württemberg und Hessen erhält er rund 638 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Sie brach mit einer Art Axt ein Fenster auf, stieg in das Haus, das ihr Ex-Mann samt Sohn bewohnt, und verursachte eine Explosion. Zum Glück für die Frau wurde sie dabei …
Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
Nach einer Auseinandersetzung mit Gästen eines Nürnberger Schnellrestaurants ist am Sonntag ein Sicherheitsmitarbeiter gestorben.
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt

Kommentare