1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kreisbote Füssen

BMW Group setzt Spatenstich für Personalhaus am »Alpenhotel Ammerwald«

Erstellt:

Von: Hans Nikolussi

Kommentare

Personalhaus Hotel Ammerwald
36 Wohneinheiten mit Badezimmer, Kochnische und moderner Technik baut die BMW-Group für ihr Personal neben dem „Alpenhotel Ammerwald”. © Felix Lohrmann Illustration

Reutte – Ein neues und modernes Quartier bekommen die Angestellten des „Alpenhotel Ammerwald“. Das neue Personalhaus wird direkt neben dem Hauptgebäude entstehen. 

Die bekannte bayerische Autoschmiede BMW betreibt bekanntlich im „Niemandsland“ zwischen Plansee und Schloss Linderhof, eben dem Ammerwald, ein bekanntes Hotel mit langer Tradition. Nun soll für die Angestellten ein angenehmes Wohnambiente inmitten der Natur verwirklicht werden.

Die BMW-Group legt besonders großen Wert auf energetisch effiziente Bauweise. Innovative und nachhaltige Technologien sind fester Bestandteil bei diesem Bauvorhaben. Mehr als 120 Quadratmeter Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 24 KWp werden dabei integriert. Die 46 Quadratmeter Solarthermie-Anlage deckt mindestens 60 Prozent des Warmwasserbedarfs und trägt gleichzeitig zur Heizungsunterstützung bei.

Das Personal darf sich freuen: die entstehenden 36 neuen Wohneinheiten sind mit modernem Badezimmer, eigener Kochnische, hochwertigem Mobiliar und moderner Technik ausgestattet.

Für die entsprechende Erholung für die Mitarbeiter nach einem fordernden Arbeitstag soll so gesorgt werden. Das Personalhaus soll im Herbst bezugsfertig sein.

„Das Team ist der wichtigste Erfolgsgarant der BMW Group, auch hier am Standort. Besonders stolz sind wir darauf, dass alle Beschäftigten des Alpenhotel Ammerwald während der Covid-19-Pandemie gehalten werden konnten und wir sogar noch weitere freie Stellen zu besetzen haben,“ sagte Rudolf Reichenauer, Leiter BMW Group Personal- und Sozialwesen, beim Spatenstich vor Ort.

Auch interessant

Kommentare