1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kreisbote Füssen

Die Sternsinger-Aktion der Pfarreiengemeinschaft Füssen startet heute

Erstellt:

Kommentare

Die Sternsinger Klara (v.l.), Amelie, Annika und Felix
Für das diesjährige Sternsinger-Video der Pfarreiengemeinschaft Füssen haben sich Klara (v.l.), Amelie, Annika und Felix die Sternsinger-Gewänder angezogen. © Foto: Sabrina Tiedtke

Füssen – Auch in diesem Jahr haben sich die Sternsinger kreative Ideen einfallen lassen, um während der Corona-Pandemie den Segen zu spenden und gleichzeitig Spenden für den guten Zweck zu sammeln.

In der Füssener Altstadt sind sie am Montag, 3. Januar, ab 15 Uhr und am Mittwoch, 5. Januar, ab 10 Uhr in tierischer Begleitung unterwegs.

In den Gottesdiensten der Pfarreiengemeinschaft Füssen am Dreikönigstag, 6. Januar, sprechen einzelne Drei-Königs-Gruppen den Segen. Zum Dreikönigs-Gottesdienst am 6. Januar um 18 Uhr in der Kirche „Zu den Acht Seligkeiten“ sind speziell auch alle eingeladen, die in den vergangenen Jahren als Sternsinger oder Helfer dabei waren. Außerdem gibt es die Füssener Sternsinger auch online als Video unter www.katholisch-fuessen.de mit der Möglichkeit zur Online-Spende.

In Weißensee, Hopfen und Füssen kommt der Segens-Spruch „20*C+M+B+22” erneut in die Briefkästen bzw. wird von Helfern gebracht. Für einen gesegneten Aufkleber können sich Interessierte im Internet unter www.katholisch-fuessen.de anmelden.

Segenspäckchen mit Kreide und Weihrauch

Außerdem gibt es ab Anfang Januar in den Kirchen gegen eine Spende Segenspäckchen mit Kreide und Weihrauch und Segensspruch. Interessierte können ihre Spenden auch in die Spendenboxen in einigen Füssener Geschäften und in allen Kirchen werfen.

Die Gelder sollen Kindern in den Sternsinger-Projekten auf der ganzen Welt zugute kommen. Dabei werden weltweit über 1400 Projekte in 96 Ländern unterstützt. Dieses Mal stehen Projekte zum Thema „Gesundheit“ im Fokus. Mehr Infos dazu gibt es online auf www.sternsinger.de.

kb

Auch interessant

Kommentare