1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kreisbote Füssen

Über ein Promille intus: Autofahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Erstellt:

Von: Katharina Knoll

Kommentare

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens
Um einer Kontrolle zu entgehen, ist am frühen Samstagmorgen ein Autofahrer vor der Polizei geflüchtet. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Roßhaupten – Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich am frühen Samstagmorgen ein 38-jährigeer Autofahrer geliefert. Da er mehr als ein Promille Alkohol intus hatte, wollte der Mann so wohl einer Polizeikontrolle entgehen.

Als eine Polizeistreife laut Polizeibericht an der Einmündung auf die B16 zu dem Audi aufschloss, flüchtete dieser mit einer Geschwindigkeiten von über 160 km/h in Richtung Norden und anschließend weiter in Richtung Lechbruck. An der Einmündung nach Salach gelang es der Streife schließlich aufzuholen und das Auto anzuhalten.

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der 38-jährige Fahrer aus Oberbayern wohl unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkotest ergab einen Wert von über einem Promille.

Sie stellten daraufhin den Führerschein des Mannes sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und einem unerlaubten Kraftfahrzeugrennen ein. 

Auch interessant

Kommentare