1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kreisbote Füssen

Unfallflucht in der Nacht: Traktor zieht bei Rieden Unfallauto aus der Wiese

Erstellt:

Von: Matthias Matz

Kommentare

Polizei
Die Füssener Polizei sucht nach einem bislang unbekannten Autofahrer, der bei Rieden a.F. einen Unfall gebaut hat. © Stefan Puchner / dpa

Rieden a.F. - Offenbar mit einem Traktor hat ein bislang Unbekannter sein Auto aus einer Weide bei Rieden ziehen lassen. Zuvor hatte er die Kontrolle über den Wagen verloren.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereignete sich auf der B16 zwischen Ortsausgang Rieden und dem Tierheim Rieden ein Verkehrsunfall. Der bislang unbekannte Unfallverursacher kam nach Angaben der Polizei nach rechts von der Fahrbahn ab und lenkte sein Auto auf den von der B16 rechts befindlichen Fahrradweg.

Der Unfallverursacher befuhr den Fahrradweg daraufhin weiter und fuhr nach circa 200 Metern in einen Weidezaun, der dadurch beschädigt wurde. Die Unfallspuren deuten darauf hin, dass der Wagen des Verursachers nicht mehr fahrbereit war, weshalb er sich von einem Traktor abschleppen ließ.

Am Weidezaun entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich. Gegen den bislang unbekannten Unfallverursacher wird nun aufgrund unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Die Polizeiinspektion Füssen bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08362/91 230.

Auch interessant

Kommentare