1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kreisbote Kaufbeuren

Anna Maria Klier: Mit Flöte, Gesang und Violine in den Sommer

Erstellt:

Von: Angelika Hirschberg

Kommentare

Freude pur und Musik fürs Herz beim Sommerkonzert von Anna Maria Klier (rechts am Mikro).
Freude pur und Musik fürs Herz beim Sommerkonzert von Anna Maria Klier (rechts am Mikro). © Hirschberg

Kaufbeuren – „Alles Walzer, oder was?“ Ihr Sommerkonzert widmete Flöten- und Gesangslehrerin Anna Maria Klier dem Tanz im Dreivierteltakt und präsentierte mit ihren Schülerinnen Musik fürs Herz und die eine oder andere komponierte Überraschung.

Im Flügelsaal des Musikhauses pianofactum eröffnete Josefine den musikalischen Nachmittag mit einem Walzer von Schubert. Variationen des ehemaligen Volkstanzes folgten, gespickt mit launigen Rätselfragen an das Publikum zu musikalischen Themen und einer Einladung an die Gäste, an der Entwicklung der Musikschülerinnen teilzuhaben. So teilten Anja und Annalena ihre langjährige Erfahrung an den Flöten und Piccolo-Flöten mit den Jüngeren und boten gemeinsam Konzertstücke in vollen, klaren Tönen und auf hohem Niveau.

Bühnenpremiere hieß es für die jungen Sängerinnen Emma und Janeti-Thi, die mit ihren Songs „Can you feel the Love tonight“ und „Sway“ für Gänsehautmomente sorgten. Zweieinhalb Stunden ging es munter durch die Musikgeschichte, bei der die Vielfalt der Querflöte begeisterte und nur Schostakowitsch mit seinem Walzer aus der Reihe tanzte. Unterstützt wurden die Talente von jungen Geigenschülerinnen der Violinpädagogin Marta Zsiros. Das Publikum wurde mit einem von Klier komponiertem „Sommersong“ verabschiedet und stimmte gerne mit ein: „Jetzt ist Sommer, wunderbar! Endlich Sommer!“

Auch interessant

Kommentare