Polizei-Symbolbild
+
Symbolfoto

Beamter im Dienst verletzt

Betrunkener Mann (41) schlägt nach einem Polizisten

Kaufbeuren – Am Dienstag wurde ein Polizist im Dienst verletzt. Ein betrunkener 41-Jähriger verletzte ihn, als er in Gewahrsam genommen wurde. Zuvor hatte der Mann unvermittelt nach dem Beamten geschlagen. Am Ende verbrachte der Betrunkene die Nacht in der Arrestzelle. Er muss nun mit einer Anzeige rechen.

Die Streife war dem Polizeibericht zufolge gegen 20 Uhr in der Sudetenstraße in Kaufbeuren. Wegen eines Streits hatte jemand den Notruf gewählt. Vor Ort trafen die Beamten auf einen stark betrunkenen Mann. Als dieser durchsucht werden sollte, schlug er laut Polizei plötzlich in Richtung eines der Beamten und wehrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen. Er wurde deshalb in Gewahrsam genommen, wobei er einen Polizisten leicht verletzte.

Erst am folgenden Morgen durfte der Mann die Arrestzelle verlassen. Den 41-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte. Darüber hinaus hat sich der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den Mann ergeben, der nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Auch diesbezüglich laufen nun Ermittlungen.

kb

Quelle: Kreisbote

Auch interessant

Kommentare