1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kreisbote Kaufbeuren

Cybersex-Betrug in Jengen

Erstellt:

Kommentare

gericht-erding-kinderpornografie
In diesem Fall funktionierte die Masche nicht. Das Opfer erstattete Anzeige. © Julian Stratenschulte/dpa

In einem weiteren Fall von Internetbetrug konnten der oder die Täter keinen Erfolg verbuchen,

Vor wenigen Tagen chattete ein 31-jähriger Mann über einen Messenger-Dienst mit einer ihm unbekannten Frau. Im weiteren Verlauf wurden auch kompromittierende Bilder und Videos ausgetauscht. Anschließend forderte die „Dame“ eine Überweisung auf ein ausländisches Konto. Andernfalls würden die Aufnahmen veröffentlicht. Der Geschädigte bezahlte nicht, sondern erstattete bei der Buchloer Polizei Strafanzeige. 

Auch interessant

Kommentare