1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kreisbote Kempten

Dringender Aufruf: Kempten sucht Freiwillige für „Pflegepool“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Pflegerin mit Seniorin
Derzeit werden dringend Pflegekräfte gesucht. Die Lage ist sehr angespannt bei ambulanten Pflegediensten und Einrichtungen der Pflege für Menschen mit Behinderung. © Symbolfoto: PantherMedia/ alexraths

Kempten - Angesichts der angespannten Corona-Lage werden dringend weitere Pflegekräfte zur Unterstützung gesucht.

Damit sollen das Gesundheitssystem und die Kräfte, die bereits im Einsatz sind, verstärkt werden. Die personelle Situation ist zwischenzeitlich in allen Kemptener Einrichtungen der Pflege und für Menschen mit Behinderung sehr angespannt, ebenso auch bei den ambulanten Pflegediensten.

Der Aufruf der Stadt Kempten richtet sich vor allem an alle Bürgerinnen und Bürger, die über medizinische oder pflegerische Sachkenntnisse verfügen. Gesucht werden Personen, die eine Ausbildung im Pflege- oder Gesundheitsbereich absolviert haben, die sich bereits in Altersteilzeit oder im Ruhestand, in Elternzeit, im Studium oder in der Ausbildung befinden oder momentan aus anderen Gründen eine „Auszeit“ genommen haben.

Ebenso können sich Personen mit Erfahrung im Gesundheits- und Pflegewesen (z. B. langjährige Pflegeerfahrung) als Pflegehilfskräfte in den Pool eintragen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.pflegepool-bayern.de. Dort ist auch eine Registrierung möglich. Der Pflegepool ist eine bayernweite Einrichtungen. Städte und Gemeinden melden ihren Bedarf an Pflegekräften dort an. Verdienstausfälle bei den Pflegekräften, die sich beim Pflegepool anmelden, werden geregelt.

Mehr zur aktuellen Corona-Lage lesen Sie hier.

Auch interessant

Kommentare