1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kreisbote Kempten

»Nah am Menschen« - aber nicht zu nah

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nur wenige Demonstranten waren unterwegs am Illerstadion.
Nur wenige Demonstranten waren unterwegs am Illerstadion. © Tröger

Kempten -  Am Montagabend führte im Illerstadion Kempten die Partei „CSU“ eine Wahlkampfveranstaltung durch. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, CSU-Spitzenkandidat Alexander Dobrindt, Digitalisierungsbeauftragte der Bundesregierung Dorothee Bär und Mitglied des Europäischen Parlaments Markus Ferber waren zu Gast und warben um Wählerstimmen.

Zahlreiche Polizisten waren im Einsatz.
Zahlreiche Polizisten waren im Einsatz. © Tröger

Im Rahmen der Veranstaltung kam es zu zwei Gegendemonstrationen im Bereich des Illerdamms. Alle drei Versammlungen verliefen laut Polizeibericht friedlich. Schon im Vorfeld der Veranstaltung wurde das Areal um das Illerstadion weitläufig abgesperrt und Anwohner und Passanten mussten ausweichen. Sich dem Stadion zu nähern, war nicht gestattet. Zahlreiche Polizisten waren im Einsatz, um dies zu gewährleisten.

Der Einsatz fand im Regen statt.
Regenwetter begleitete den Einsatz. © Tröger

Den Artikel zur Veranstaltung finden Sie hier.

kb

Auch interessant

Kommentare