1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kurier Memmingen

A96/Holzgünz: Platz gemacht und Auffahrunfall verursacht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Holzgünz/A 96 – Weil er am Sonntag (27.2.2022) einem auf dem Beschleunigungsstreifen befindlichen Fahrzeug Platz machen wollte, hatte ein 38-Jähriger auf der A96 einen Unfall verursacht. Zwei Personen wurden dabei verletzt und mehrere Fahrzeuge beschädigt.

A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
1 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
2 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
3 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
4 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
5 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
6 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
7 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
8 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
9 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
10 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
11 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
12 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
13 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
14 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV
A96-Holzgünz: Auffahrunfall Parkplatz Am Burgacker
15 / 15Ein 38-Jähriger hatte beim Wechseln seines Klein-Lkw auf die linke Fahrspur den herannahenden Mercedes übersehen. © AOV

Gegen 21.10 Uhr war ein 38-jähriger Mann mit seinem Klein-Lkw auf der A 96 in Richtung Lindau unterwegs. Als er bemerkte, dass ein Fahrzeug am Parkplatz Burgacker-Nord auf die Autobahn auffahren wollte und auf dem Beschleunigungsstreifen offensichtlich abbremste, weil er sich mit seinem Lkw auf dem rechten Fahrstreifen näherte, wechselte der 38-jährige auf die Überholspur, um dem Fahrzeug Platz zu machen. Dabei übersah er aber einen von hinten herannahenden Mercedes. Dessen 22-jährige Fahrerin konnte ein Auffahren auf den Lkw nicht mehr verhindern. Die Pkw-Lenkerin sowie ihre Mitfahrerin wurden leicht verletzt ins Klinikum Memmingen gebracht. Der 38-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 32.000 Euro. Die Feuerwehr Erkheim kümmerte sich um die Absicherung der Unfallstelle und leistete technische Hilfe. Gegen den Unfallverursacher leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Köperverletzung ein.

(MK)

Auch interessant

Kommentare