1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kurier Memmingen

Kreisgeflügelschau Allgäu lockte viele Besucher an

Erstellt:

Kommentare

Weiße Gans im Käfig
Tolle Auszeichnungen gab es bei der Geflügelschau des Geflügelzuchtvereins. © Privat

Kronburg-Greuth - „Wir hatten sehr schöne Tage in Kronburg und erhielten von der gastgebenden Gemeinde die bestmögliche Unterstützung“, betonte Zuchtwart Matthias Robrook bei der Eröffnungsveranstaltung. Zur Kreisgeflügelschau der Rassegeflügelzüchter kamen neben 58 Ausstellern, die insgesamt 474 Tiere präsentierten, auch zahlreiche Besucher. 

Kronburgs Bürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung, Hermann Gromer, zeigte sich sehr überrascht von der Vielzahl der ausgestellten Tiere. Laut Gromer werden 125 Jahre Vereinsgeschichte nicht nur auf dem Papier vorgestellt, sondern in der Otto-Greif-Halle in Greuth ganz lebendig ausgestellt. So würden züchterische Erfolge präsentiert, die sich sehen lassen könnten, gute Verbindungen zwischen Menschen und Tieren seien zu erkennen. Zudem sei heute die Zucht von Rassegeflügel zunehmend aufwändiger, da Umwelteinflüsse schwieriger seien und nachbarliches Verständnis für lebhafte und lautstarke Geflügelzucht häufig fehle. Hermann Gromer wünschte darum dem Verein, den Züchterinnen und Züchtern, weiterhin so ausgezeichnete Erfolge bei ihren Zuchtbemühungen.

Kreisvorsitzender Christian Rau dankte dem Verein für den züchterischen Einsatz und das Engagement sowie Halleneigentümer Walter Greif dafür, dass er seine LKW-Halle zur Verfügung gestellt hatte. Christian Schnell, Vorsitzender des Taubenzuchtvereins Memmingen e.V., lobte das gute Miteinander der Vereine. Nur so könne das Hobby Rassegeflügelzucht der Bevölkerung nähergebracht werden.

Anton Höger, verantwortlicher Vorstand, nahm Bezug auf die vorgenommenen Bewertungen. Die Prämierungen der Tiere erbrachten mit 17-mal „vorzüglich“ (97 Punkte) und 40-mal „hervorragend“ (96 Punkte) eine hervorragende Leistungsbilanz der Züchterinnen und Züchter. Auch die Jugendzüchter konnten mit zweimal „vorzüglich“ und dreimal „hervorragend“ beste Auszeichnungen erzielen. Zuchtwart Matthias Robrook, der zusammen mit Kerstin Haug, Manuela Häring, Johann Waldmann und Anton Höger das Ausstellungsteam bildete, dankte allen Züchtern aus dem Allgäu und dem südlichen Schwaben, die ihre schönsten Prachtexemplare an Enten, Gänsen, Hühner- und Taubenrassen ausstellten. (MK)

Auch interessant

Kommentare