1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kurier Memmingen

Memmingen: Geldautomat im V-Markt Nord gesprengt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michaela Breuninger

Kommentare

Memmingen  – Wer sich am Geldautomaten im Eingangsbereich vom V-Markt-Nord in der Rudolf-Diesel-Straße 16 Bares holen möchte, der muss sich derzeit anderweitig orientieren. Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch (2.2.2022) den Sparkassen-Geldautomaten gesprengt, um an das Bargeld zu kommen. Dabei wurde auch der Eingangsbereich des Verbrauchermarktes stark in Mitleidenschaft gezogen.

Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
1 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
2 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
3 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
4 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
5 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
6 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
7 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
8 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
9 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
10 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
11 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
12 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel
Geldautomaten gesprengt: Eingang V-Markt Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen
13 / 13Geldautomaten gesprengt: Ein Bild der Verwüstung bot heute Morgen der Eingangsbereich vom V-Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 in Memmingen. © Merkel

„Wenn‘s um Geld geht ... Sparkasse“, den Werbeslogan nahmen die unbekannten Täter wohl wörtlich und sprengten in der Nacht zum Mittwoch (2.2.2022) gegen 3:30 Uhr im Memminger Stadtteil Amendingen den Sparkassen-Geldautomaten im V-Markt mit Sprengstoff. Die unbekannten Täter flüchteten anschließend vermutlich in einem dunkelfarbenen Audi in unbekannte Richtung. Über die Beute und den Sachschaden ist derzeit noch nichts bekannt.

Experten des Bayerischen Landeskriminalamtes ermitteln

Die Waffen- und Sprengstoffexperten des Bayerischen Landeskriminalamtes (BLKA) haben die Ermittlungen übernommen. Genauere Untersuchungen des Sprengstoffs sollen in den kommenden Tagen im Kriminaltechnischen Institut des BLKA in München stattfinden.

Das BLKA bittet um Mithilfe: Zeugen gesucht

Das Bayerische Landeskriminalamt bittet um Mithilfe und stellt folgende Fragen:

Hinweise nimmt das Bayerische Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 089/12120 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Geldautomat gesprengt: Nicht der erste Fall im Unterallgäu

Bereits Ende des vergangenen Jahres wurde ein Geldautomat in Heimertingen gesprengt.

Besuchen Sie auch den Memminger KURIER auf Facebook!

Auch interessant

Kommentare