1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kurier Memmingen

Pflanzaktion der Memminger Firma Buzil in der Nähe von Dickenreishausen

Erstellt:

Kommentare

Baumsetzlinge mit Schutzhüllen auf Waldlichtung
Alle neu gepflanzten Bäume werden durch Zäune oder Baumschutzhüllen gegen Verbiss durch hungriges Wild geschützt. © WeyrauchV. Weyrauch

MM-Dickenreishausen - Mit einer Pflanzaktion von 1.200 Bäumen unterstützt die Firma Buzil die Aufforstung des Bürgerwaldes nahe Dickenreishausen. Unter Anleitung der Mitarbeiter des städtischen Forstamtes pflanzten 24 Buzil-Angestellte vier verschiedene Baumarten: Elsbeeren, Linden, wilde Birnen und Buchen.

„Im Laufe der nächsten Jahre sollen die Fichtenwälder mit anderen Baumarten durchmischt werden, um klimafester zu werden“, erklärt Forstamtsleiter Stefan Honold die Auswahl der Baumsorten. „Die vier ausgewählten Baumarten sind nicht nur robuster was die Veränderungen durch den Klimawandel angeht, sondern sind auch für Insekten eine wichtige Nahrungsquelle.“

Buchen separat gepflanzt

Die neuen Bäume wurden in Abständen von eineinhalb Metern zueinander und in zwei Metern Abstand zwischen den Reihen gesetzt. Dabei wurde eine Fläche mit Elsbeeren und wilden Birnen angelegt, eine andere wiederum mit Elsbeeren und Linden. Die Buchen wurden in einem separaten Teil angepflanzt. Alle neu gepflanzten Bäume wurden durch Zäune oder Baumschutzhüllen gegen Verbiss durch hungriges Wild geschützt. „Der Weg hin zu einem abwechslungsreichen Mischwald aus Laub und Nadelholz ist unabdingbar“, betont Honold. „65 Prozent Fichtenanteil sind zu hoch, weil die Fichte als Flachwurzler sehr anfällig für Stürme, Dürren und Schädlinge ist.“ Seit Jahren wird daher die Verjüngung und der naturnahe Umbau der Memminger Wälder vorangetrieben. Circa 30.000 Bäume werden jedes Jahr durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forstamts zu diesem Zweck in den Wäldern rund um Memmingen gepflanzt.

30.000 Bäume pro Jahr

Für Isabell Janoth, Geschäftsführerin der Firma Buzil, ist Umweltschutz ein großes Thema: „Nachhaltige Entwicklung ist eines unserer höchsten Unternehmensziele. Mit der Pflanzaktion wollen wir ein sichtbares Zeichen setzen und einen CO2-Ausgleich für die arbeitsbedingt zurückgelegten Flugkilometer schaffen.“ Die Firma Buzil mit Stammsitz in Memmingen ist seit mehr als 110 Jahren ein innovatives Unternehmen für Reinigungsprodukte. Der Schutz der Umwelt spielt nach Aussage des Unternehmens bei der Produktion dabei eine ebenso große Rolle, wie die Auswahl der verwendeten Inhaltsstoffe. (MK)

Auch interessant

Kommentare