1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kurier Memmingen

Christbäume: Am besten regional und bio

Erstellt:

Kommentare

Schöne Tannenbäume mit Schnee bedeckt an einem Wintertag
Der optimale Christbaum kommt direkt aus dem Wald, er fällt ohnehin bei der Waldpflege an. © belchonock

Unterallgäu - „Wir werben bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern, Bio-Weihnachtsbäume zu kaufen, die in den bayerischen Regionen ohne Kunstdünger und Pestizide aufgewachsen sind“, so Helmut Scharpf, Vorsitzender der BN-Kreisgruppe Memmingen-Unterallgäu.

„Wir möchten auch bei den Christbäumen wegkommen von langen Transportfahrten, die das Klima belasten, von Spritzmitteln, die in den meisten konventionellen Plantagen eingesetzt werden, und von Düngemittelrückständen, die oft die Gewässer und Trinkwasser belasten.“ Deshalb präsentiert der BN zur Adventszeit einen regionalen Einkaufsführere. In die recherchierte Anbieterliste für ökologisch erzeugte Christbäume konnten wiederum neue Anbieter aufgenommen werden, um den Verbraucherinnen und Verbrauchern die Entscheidung leichter zu machen. Der BN wirbt aber auch bei Waldbesitzern, Plantagenbetreibern und Verkäufern, mehr Bio-Weihnachtsbäume anzubieten.

Der optimale Christbaum kommt direkt aus dem Wald, er fällt ohnehin bei der Waldpflege an. Hier gehen keine landwirtschaftlichen Flächen für Christbaumplantagen verloren und es wird auch kein Wald dafür gerodet, was zwar verboten ist, aber immer wieder mal vorkommt. Insgesamt werden leider relativ wenige Bäumchen direkt aus dem Wald angeboten. „Wir appellieren an Waldbesitzer und Förster, mehr Weihnachtsbäume aus der Waldpflege anzubieten, bessere Bäumchen kann es nicht geben“, so Ralf Straußberger, Waldreferent des BN.

Laut Liste des BN ist der einzige Anbieter in unserer Region die Bayerischen Staatsforsten in Ottobeuren, der Christbaumverkauf aus heimischen Wäldern vom Forstbetrieb erfolgt am 17. Dezember, ab 11 Uhr, Abt-Kindelmannstr. 2, Ottobeuren, Telefon 08332/92325-0, www.baysf.de/ottobeuren. (MK)

Auch interessant

Kommentare