1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kurier Mindelheim

A96: Unfall bei Stetten mit vier Beteiligten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stetten/Unterallgäu – Am vergangenen Montagmorgen kam es zu einem Unfall auf der A96 zwischen Stetten und Mindelheim. Dem Polizeibericht zufolge geriet ein 21-Jähriger auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern. 

Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt.
1 / 6Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt. © AOV
Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt.
2 / 6Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt. © AOV
Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt.
3 / 6Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt. © AOV
Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt.
4 / 6Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt. © AOV
Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt.
5 / 6Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt. © AOV
Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt.
6 / 6Wegen eines Unfalls bei Stetten war am Montagmorgen die A96 in Fahrtrichtung München zeitweise gesperrt. © AOV

Der Autofahrer war sichtlich zu schnell unterwegs und prallte gegen die Mittelleitplanke. Ihm folgen drei weitere Fahrzeuge, die ebenfalls ins Schleudern gerieten und auf der Straße zum Stehen kamen. Die Polizei musste die Fahrbahn kurzfristig sperren.

Erschwerend zur Unfallsituation kam hinzu, dass ein Lkw-Fahrer Augenzeugen zufolge direkt in der Abfahrt Stetten hielt und seinen Brummi verließ. Dadurch konnte bei Stetten niemand mehr von der Autobahn abfahren. Durch den Unfall auf der Autobahn und den geparkten Lkw in der Abfahrt kam es zu einem massiven Rückstau. Verletzt wurde niemand.

wk

Auch interessant

Kommentare