1. Startseite
  2. Bayern
  3. Augsburg & Schwaben
  4. Kurier Mindelheim

Missglücktes Überholmanöver bei Breitenbrunn endet mit Sachschaden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zwei Fahrerinnen wollten am Freitag bei Breitenbrunn zeitgleich einen Bulldog mit Anhänger überholen.
Zwei Fahrerinnen wollten am Freitag zeitgleich einen Bulldog mit Anhänger überholen. Eine der beiden kollidierte dabei mit dem Hänger. © AOV

Breitenbrunn – Am Freitagnachmittag kam es auf der B16 zwischen Breitenbrunn und Loppenhausen zu einem Verkehrsunfall. Dieses endete glücklicherweise ohne Verletzte.

Eine Frau hatte einen Bulldog samt Anhänger überholen wollen. Eine andere, vorausfahrende Frau übersah dies und versuchte ebenfalls, auszuscheren. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die zuerst ausgescherte Fahrerin nach links aus und geriet ins Straßenbankett. Dadurch verlor sie die Kontrolle über ihr Auto. Beim Versuch, gegenzulenken, drehte sich der Pkw um die eigene Achse und traf den Anhänger, sodass dieser umkippte.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die B16 teilweise gesperrt werden.

wk

Auch interessant

Kommentare