+

In geparkte Autos gekracht

Schwächeanfall am Steuer: Frau schwer verletzt

Bischofswiesen - Eine Autofahrerin ist am Mittwochnachmittag mit ihrem VW-Fox von der B20 abgekommen und vor dem Gebäude des Berchtesgadener Anzeigers gegen zwei geparkte Fahrzeuge geprallt.

Nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes wurde sie dabei schwer verletzt.

Den bisherigen Ermittlungen der Berchtesgadener Polizei zufolge war die Frau von Berchtesgaden kommend in Richtung Bischofswiesen unterwegs, als sie in einer leichten Linkskurve am Ortseingang von Bischofswiesen aus bisher nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen den Randstein prallte, über den Bürgersteig und den Grünstreifen auf den Parkplatz des Berchtesgadener Anzeigers schleuderte und dort mit geparkten Fahrzeugen zusammenstieß.

Mitarbeiter eilten sofort aus dem Gebäude, leisteten Erste Hilfe und setzten bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab, die daraufhin um 13.53 Uhr das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und dem Berchtesgadener Notarzt zum Unfallort schickte. Da die Verletzte zunächst in ihrem Auto eingeschlossen war, musste die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen ausrücken. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war die Verletzte bereits befreit. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und drei Autos vor Ort und konnte unverrichteter Dinge wieder einrücken. Notarzt und Rettungsassistenten brachten die Verletzte nach medizinischer Erstversorgung ins Salzburger Landeskrankenhaus. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare