Drama bei Rosenmontagsumzug: Mercedes-Fahrer fährt mit Vollgas in Zuschauermenge - auch Kleinkinder verletzt

Drama bei Rosenmontagsumzug: Mercedes-Fahrer fährt mit Vollgas in Zuschauermenge - auch Kleinkinder verletzt
+
Eine besondere Entdeckung machte die Angestellte eines Geschäfts in Schwandorf - mit Folgen für einen 27-jährigen Vater. (Symbolbild)

Mann rennt plötzlich los

Vater will Geschäft verlassen, doch Angestellte macht Entdeckung in Kinderwagen

Eine aufmerksame Angestellte eines Geschäfts in Schwandorf machte eine erstaunliche Entdeckung, als ein 27-Jähriger den Laden verlassen wollte. 

Schwandorf - Kurioses Versteck für Diebesgut: Ein 27-Jähriger hat versucht, in einem Kinderwagen Bettzeug, Kissen und eine Matratze zu stehlen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte der Mann am Mittwoch ein Bettengeschäft in Schwandorf in der Oberpfalz ohne zu bezahlen wieder verlassen wollen. Eine Angestellte bemerkte, dass aus dem Kinderwagen nicht bezahlte Waren herausragten und stellte den Mann zur Rede. 

Frau stellt Vater (27) zur Rede - doch der reagierte ungewöhnlich

Daraufhin griff er sich sein einjähriges Kind, ließ Kinderwagen samt Diebesgut zurück und flüchtete. Die Polizei konnte den Mann festnehmen.

Bei der Flucht war der Vater mit seinem Kleinkind gestürzt. Den Angaben zufolge hatte es ein Hämatom am Kopf und wurde im Krankenhaus behandelt. Nach einer Polizeivernehmung wurde der 27-Jährige wieder freigelassen. Seinen Kinderwagen durfte er laut Polizei mitnehmen. Die Waren im Wert von 170 Euro wurden an das Geschäft zurückgegeben.

Mit einer anderen Masche versuchte ein Autofahrer durchzukommen: Schon sehr lange war er ohne Führerschein im Auto unterwegs - und das über Jahrzehnte. Dramatischer Unfall dagegen in Niederbayern: Als ein 60-Jähriger im Landkreis Freyung-Grafenau einen Stier auf einen Transporter verladen wollte, kam es zu einem tragischen Zwischenfall. Ein betrunkener Autofahrer lieferte sich in Unterfranken eine regelrechte Verfolgungsjagd mit der Polizei - und rammte dabei noch mehrere Streifenwagen. Ein kurioses Versteck wählte ein Mann für seinen gefälschten Ausweis. Damit die Polizei das Dokument nicht findet, versteckte er es kurzerhand in einer Semmel.

dpa

Meistgelesene Artikel

Nach Ausbruch in Italien: Bayern wappnet sich für mögliche Coronavirus-Fälle
Nach dem Coronavirus-Ausbruch in Italien wappnet sich auch Bayern für mögliche neue Fälle. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Reisenden.
Nach Ausbruch in Italien: Bayern wappnet sich für mögliche Coronavirus-Fälle
Tragödie in Bayern: Nach Tod von zwei kleinen Mädchen - Obduktion bestätigt schrecklichen Verdacht
Eine Frau (38) stürzte sich in die Tiefe und starb im Krankenhaus. In ihrem Auto fanden die Beamten zwei tote Kinder. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse.
Tragödie in Bayern: Nach Tod von zwei kleinen Mädchen - Obduktion bestätigt schrecklichen Verdacht
Party-Spiel geht mächtig schief: Plötzlich steckt Nagel im Auge eines 21-Jährigen
Auf einer privaten Geburtstagsfeier kam es am Wochenende in Kirchberg im Wald zu einem tragischen Unglück. Grund war ein Partyspiel - mit Hammer und Nägeln.
Party-Spiel geht mächtig schief: Plötzlich steckt Nagel im Auge eines 21-Jährigen
Sturmtief „Yulia“: Baum kracht auf Autobahn - Neun Autos kollidieren
Sturmtief „Yulia“ fegte am Sonntagabend (23. Februar) über Bayern. Ein Baum stürzte bei Bamberg auf die A70, daraufhin kollidierten neun Autos miteinander.
Sturmtief „Yulia“: Baum kracht auf Autobahn - Neun Autos kollidieren

Kommentare