Schwangere abgewiesen - Anklage gegen Klinikarzt

Deggendorf - Nach der Fehlgeburt einer jungen Frau hat die Staatsanwaltschaft einen Klinikarzt aus dem Bayerischen Wald angeklagt. Er soll die Frau trotz Beschwerden weggeschickt haben.

Der Oberarzt des Kreiskrankenhauses Viechtach (Landkreis Regen) soll die 23-Jährige trotz akuter Beschwerden abgewiesen und in eine 35 Kilometer entfernte Klinik geschickt haben. Der Mann sei wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und unterlassenen Hilfeleistung angeklagt, berichtete die Staatsanwaltschaft Deggendorf am Mittwoch. Der Mediziner habe sich bislang zu den Vorwürfen nicht geäußert.

Laut Anklage war die schwangere Frau Anfang Juni wegen schwerer Blutungen in das Kreiskrankenhaus gekommen. Der diensthabende Arzt habe die Patientin aber gar nicht untersucht. Er habe ihr nur ausrichten lassen, dass es in Viechtach keine Behandlungsmöglichkeit gebe. Die Schwiegereltern der Frau fuhren die Patientin dann nach Deggendorf, dies dauerte eine dreiviertel Stunde. In der dortigen Frauenklinik wurde sofort ein Notkaiserschnitt durchgeführt, der Fötus war allerdings bereits tot.

Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft hätte der Viechtacher Klinikarzt angesichts der drohenden Gefahr für die Frau ärztliche Hilfe leisten und selbst einen Nottransport organisieren müssen. Einen Termin für die Verhandlung vor dem Viechtacher Amtsgericht gibt es bislang noch nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Von Sophia Lösche (28) aus Amberg fehlt jede Spur. Die junge Frau, die derzeit in Leipzig lebt, wollte vergangenen Donnerstag von Sachsen aus zu ihrer Oberpfälzer …
Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Mehr Güter auf die Schiene, das soll endlich den Lkw-Verkehr über den Brenner verringern. Doch der Bau neuer Gleise ist im Inntal umstritten. Wer will schon, dass …
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an
Ein Lkw-Fahrer ist bei einer Kontrolle völlig ausgerastet. Er wurde bei einem Verstoß erwischt und griff deshalb zwei Polizisten an. Die wurden verletzt.
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an
Mann wird beim Angeln schwer verletzt: Rute verfängt sich in Stromleitung
Ein Angler hat sich in Gräfendorf schwer verletzt. Die Rute traf auf eine Stromleitung. 
Mann wird beim Angeln schwer verletzt: Rute verfängt sich in Stromleitung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.