Die ermordete Nicole.

Schwangere ermordet - Polizei gründet Sonderkommission

Landshut - Nach dem Auffinden der Leiche einer mit erst 23 Jahren ermordeten Schwangeren in Landshut hat die Kripo eine Sonderkommission gebildet. Die genaue Todesursache ist noch unklar.

Lesen Sie dazu:

Nicole (23) ermordet und angezündet

Die 23-Jährige wurde nach den bisherigen Ermittlungen umgebracht und die Leiche in der Wohnung der Frau verbrannt. Der 25 Jahre alte Ex-Freund sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Der Mann habe bislang keine Angaben zu den Vorwürfen gemacht, sagte ein Sprecher des Straubinger Polizeipräsidiums am Montag.

Die völlig verkohlte Leiche der Frau, die im sechsten Monat schwanger war, war am Freitagabend entdeckt worden. Die Tote lag möglicherweise schon seit Tagen in der Wohnung. Ein Verwandter hatte die Polizei alarmiert, weil er die 23-Jährige nicht erreichen konnte. Die Beamten brachen dann die Tür zu der Wohnung der Frau auf und fanden die Leiche im Flur.

Wie die 23-Jährige umgebracht wurde, ist bislang völlig unklar. Wegen des Zustands der Leiche konnte die Gerichtsmedizinerin bei der Obduktion in München zunächst keine genaue Todesursache feststellen. Auch die Ursache des Feuers in der Wohnung muss noch von einem Brandfahnder des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA) geklärt werden.

Das Feuer war bis zur Entdeckung der Leiche in dem Wohnblock unbemerkt geblieben. Ob die Flammen von allein ausgingen oder vom Täter gelöscht wurden, müssen die weiteren Untersuchungen klären.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth ist am Sonntag ein 71-Jähriger ums Leben gekommen. Aus ungeklärterer Ursache hatte das Auto gegen einen …
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand

Kommentare