Menschenhändlerbande

Frauen zur Prostitution gezwungen

Neu-Ulm - Die Polizei hat in Schwaben eine Menschenhändlerbande auffliegen lassen. Vier Rumänen und eine Türkin im Alter von 22 bis 45 Jahren sollen mindestens sechs junge Rumäninnen nach Deutschland gelockt und  zur Prostitution genötigt haben.

Die Frauen sollen in Bordellen im Raum Ulm und Neu-Ulm gearbeitet haben und selbst schwanger zur Prostitution gezwungen worden sein. Zudem sollen die Verdächtigen mit Medikamenten auch Abtreibungen selbst durchgeführt haben.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Kempten am Donnerstag erklärte, wurden vier der 20 und 21 Jahre alten Frauen bei einer Razzia am Dienstag in Neu-Ulm ebenfalls angetroffen. Bei dem Großeinsatz wurden drei mutmaßliche Täter und die 43 Jahre alte mutmaßliche Helferin gefasst. Die Männer sitzen nun in Untersuchungshaft, die Frau wurde nach der Vernehmung wieder freigelassen. Nach einem weiteren Verdächtigen wird mit internationalem Haftbefehl gefahndet.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare