+
Bei Frasdorf wurde eine Motorradgruppe übersehen, ein Biker starb.

Vier schwere Unglücke

Schwarzes Unfall-Wochenende auf Bayerns Straßen

Schwarzes Wochenende mit zahlreichen schweren Unfällen auf Bayerns Straßen. Besonders tragisch endete eine Ausfahrt einer Motorradgruppe aus Wasserburg.

Ausflugswetter – da zog es viele raus in die Natur, zum Spazie-rengehen und Wandern. Doch das schöne Wetter, besonders das am Samstag, hatte auch seine Schattenseiten. Es gab viele Unfälle, besonders tragisch endete eine Ausfahrt einer Motorradgruppe aus Wasserburg…

Unfall 1: Motorradgruppe von Auto gerammt

Zu fünft fuhr die Gruppe am Samstagnachmittag von Frasdorf in Richtung Aschau. Auf Höhe des Sagbergs bog ein Subaru auf die Straße ein – und rammte die ersten Biker aus der Gruppe. Ein 23-Jähriger aus Wasserburg, der auf einer Kawasaki unterwegs gewesen war, wurde getötet. Ein zweiter Motorradfahrer (23), ebenfalls aus Wasserburg, erlitt schwerste Verletzungen und kam mit dem Hubschrauber ins Klinikum Traunstein. Die nachfolgenden Biker konnten ausweichen. Der 22-jährige Autofahrer erlitt leichtere Verletzungen. Und es gab weitere tödliche Unfälle mit Motorradfahrern: Beim Zusammenstoß mit einem Traktor kam bei Ursberg (Kreis Günzburg) ein Motorradfahrer (33) ums Leben, ein 74 Jahre alter Rollerfahrer erlitt bei einem Unfall an einer Kreuzung bei Ostermünchen tödliche Verletzungen. Er war mit einem Auto zusammengeprallt, das ihm die Vorfahrt genommen hatte.

Unfall 2: Fahrerin übersieht Lkw beim Einbiegen

Auf der B12 kam es bei Reichertsheim (Kreis Mühldorf) zu einer tödlichen Kollision. Eine 61-Jährige war auf die Bundesstraße eingebogen und hatte einen Lkw übersehen. Die Beifahrerin (49) starb, die Fahrerin schwebt in Lebensgefahr.

Umfall 3: Im Tunnel in den Gegenverkehr

Karambolage im Tunnel von Farchant: Eine 40-Jährige war mit ihrem SUV plötzlich auf die Gegenfahrbahn geraten und krachte dort zunächst gegen einen Ford Transit und dann gegen einen Skoda. Beide Fahrzeuge waren voll besetzt, es gab insgesamt 14 Verletzte. Der Tunnel war stundenlang gesperrt.

Unfall 4: Motorrad rammt Mädchen

Schock-Unfall in Germering: Dort wollten am Samstagabend vier Mädchen (9 bis 11) die Münchner Straße überqueren, die Älteste ging voraus und trat vor das Motorrad eines Einheimischen (60). Der Biker versuchte auszuweichen, trotzdem wurde das Mädchen erfasst. Es erlitt lebensgefährliche Verletzungen, inzwischen geht es ihr aber besser. Der Mann erlitt schwere Verletzungen.

Mehr zum Thema

Video: Schwerer Unfall auf der B2 - 13 Verletzte am Farchanter Tunnel

Am Samstag gegen 12:50Uhr kam es auf der B2 Farchanter Tunnel zu einem schweren Unfall. Insgesamt waren 3 Fahrzeuge beteiligt und dabei wurden gesamt 13 Personen verletzt, auch mittelschwer nach Angabe der örtlichen Polizei Garmisch-Partenkichen.

Meistgelesene Artikel

Gendergerechte Sprache in zwei Städten beschlossen - so fallen die Reaktionen aus
Die Stadt Hannover führt eine geschlechtergerechte Amtssprache ein – inklusive umstrittenem Genderstern *. Auch Augsburg erlässt ein Regelwerk, allerdings ohne *. Die …
Gendergerechte Sprache in zwei Städten beschlossen - so fallen die Reaktionen aus
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Ein Lehrer rettete durch beherztes Eingreifen wohl einer ganzen Gruppe von Menschen das Leben auf der A9 in Bayern. Fast wäre es zu einem Bus-Unglück gekommen.
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt

Kommentare