Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder

Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder

Schwarzfahrer muss ins Gefängnis

Augsburg - Er fuhr monatelang mit der Bahn quer durch Bayern - ohne Fahrkarte. Dafür muss der Mann nun ins Gefängnis. Und dies ohne Bewährung.

Das Amtsgericht Augsburg verurteilte den notorischen Schwarzfahrer am Montag zu einem Jahr und fünf Monaten Gefängnis ohne Bewährung. Der mehrfach vorbestrafte Mann hatte nach Mitteilung des Gerichts gestanden, mindestens 74 Mal den Zug benutzt zu haben, ohne zu zahlen. Viele der Taten hätten damit zu tun, dass er sich spontan und unaufgefordert bei potenziellen Arbeitgebern vorstellen wollte, sagte der 29 Jahre alte Koch vor Gericht. Eine Erklärung, warum er dies ohne Fahrschein tat, blieb er schuldig. Das Urteil wurde sofort rechtskräftig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kokainfund nach Ruhestörung
Eigentlich sollte die Polizei wegen einer Ruhestörung kommen. Nachdem sie dort einen verdächtigen Gegenstand bemerkten, wurde daraus eine Hausdurchsuchung. 
Kokainfund nach Ruhestörung
Mann verschanzt sich: Großeinsatz in Nürnberg
In Nürnberg hat die Polizei in einem Großeinsatz einen Teil des Wohngebiets Langwasser abgeriegelt. Offenbar hat sich dort ein Mann verschanzt, es sollen Schüsse …
Mann verschanzt sich: Großeinsatz in Nürnberg
Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Marihuana-Anbauer überlegen sich für gewöhnlich gute Verstecke für ihre Pflänzchen. In Augsburg war ein Unbekannter besonders kreativ. 
Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Polizist rettet Mann aus dem Main
Der Polizist reagierte auf die Hilferufe des Rentners und sprang samt Uniform in den Main, um den 96 Jahre alten Mann aus dem Fluss zu retten. 
Polizist rettet Mann aus dem Main

Kommentare