Kontrolle durch Bundespolizisten

Schwarzfahrt direkt ins Gefängnis

Traunstein - Der Bundespolizei ist ein Schwarzfahrer ins Netz gegangen. Es stellte sich heraus, dass er per Haftbefehl gesucht wurde - wegen Schwarzfahrens.

Ein mit zwei Haftbefehlen gesuchter Schwarzfahrer ist der Bundespolizei im oberbayerischen Traunstein ins Netz gegangen. Wie die Beamten am Montag mitteilten, war der 36-Jährige am Vortag in einem aus Salzburg kommenden Zug ohne gültiges Zugticket aufgeflogen. Bei der Überprüfung der Personalien stießen die Bundespolizisten auf die Haftbefehle: So war der Mann 2012 vom Amtsgericht Frankfurt/Main wegen Schwarzfahrens zu 400 Euro Geldstrafe verurteilt worden, wenige Monate später verdonnerte ihn das Amtsgericht Ulm sogar zur Zahlung von 1800 Euro. Gezahlt hat der 36-Jährige bislang aber keinen Cent - und kam deshalb in Ersatzhaft.


dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare