Schwarzfahrer prügelt Schaffner krankenhausreif

Günzburg - "Die Fahrkarten, bitte!": Dieser Satz wurde einem Schaffner zum Verhängnis. Ein Schwarzfahrer hat ihn in einem fahrenden ICE bei Günzburg krankenhausreif geprügelt.

Der Zugbegleiter erlitt Verletzungen im Brustbereich und musste mit Atemnot in die Klinik gebracht werden, wie die Bundespolizei in Nürnberg mitteilte. Beamte hätten den rabiaten 23-Jährigen bei einem Halt des Zuges in Augsburg festgenommen. Der Mann hatte etwa 1,3 Promille Alkohol im Blut. Ihm droht nach der Attacke ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Nach Bundespolizei-Angaben hatte der Zugbegleiter bei einer Fahrkartenkontrolle das ungültige Bahnticket des 23-Jährigen beanstandet. Als der 59 Jahre alte Bahnmitarbeiter von dem Betrunkenen das Fahrgeld kassieren wollte, pöbelte dieser den Beamten an, schlug mehrfach auf ihn ein und schubste ihn von sich.

Der Zugbegleiter setzte zunächst seinen Dienst fort, litt aber auf der Fahrt nach München plötzlich unter Atemnot, so dass er sich in München-Pasing einem Notarzt anvertraute, der ihn in eine Klinik brachte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare