Schulz will Parteibasis über SPD-Regierungsbeteiligung abstimmen lassen

Schulz will Parteibasis über SPD-Regierungsbeteiligung abstimmen lassen

10.000 Euro Sachschaden

Zug rast in Schafherde - 15 Tiere getötet

Essenbach - Der Regionalexpress 4082 musst im niederbayerischen Essenbach eine Vollbremsung einlegen. Der Grund: Schafe hatten dem Zug den Weg versperrt.

Der Lokführer löste noch eine Schnellbremsung aus, aber ohne Erfolg: Der Regionalexpress 4082 fuhr am Dienstagabend im niederbayerischen Essenbach (Landkreis Landshut) in eine Schafherde, die sich auf den Gleisen tummelte. 

Wie die Bundespolizei in Passau am Mittwoch weiter mitteilte, wurden bei dem Unfall 15 Schafe sofort getötet, zwei mussten wenig später von einem Tierarzt eingeschläfert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden an der Lok wurde mit rund 10.000 Euro beziffert. Der Bahnverkehr zwischen Landshut und Plattling musste für eineinhalb Stunden eingestellt werden, es wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten. 

Die Tiere waren von einer angrenzenden Weide ausgebrochen. Gegen ihren Besitzer laufen nun Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
24 Jahre nach Prostituierten-Mord: Tatverdächtiger festgenommen
Eine damals 36-jährige Prostituierte wurde tot in einem Straßengraben gefunden. Erst jetzt, mehr als 24 Jahre später, konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
24 Jahre nach Prostituierten-Mord: Tatverdächtiger festgenommen
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Der damals 25-jährige Täter, hat im Januar 1986 einen homosexuellen Rentner auf brutale Art ermordet. Am Freitag wurde das Urteil gesprochen.
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Ein traumhafter Föhn-Tag jagt den anderen. Selbst am Freitag noch Traumwetter in ganz Oberbayern. Unser Tipp: Genießen Sie es, denn am Wochenende wird‘s richtig, richtig …
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende

Kommentare