Schwein verursacht Verkehrsunfall

Ebersdorf - Mit einem waghalsigen Fluchtversuch hat ein Schwein bei seinem Transport zum Schlachter am Freitagnachmittag einen Auffahrunfall verursacht. Sein eigenes Leben konnte es dadurch aber retten.

Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte, war das Tier ausgerechnet in Ebersdorf (Kreis Coburg) bei voller Fahrt aus dem Anhänger gesprungen. Mehrere nachfolgende Autofahrer mussten deshalb eine Vollbremsung einlegen. Ein 19-Jähriger erkannte die Situation zu spät. Sein Wagen prallte auf ein bereits gebremstes Fahrzeug und schob es auf ein davor stehendes auf. Alle Fahrer blieben unverletzt. Das Schwein wurde mit leichten Blessuren eingefangen und zurück in seinen Stall gebracht. Die Fahrt zum Schlachter ist vorerst vertagt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare