+
Schon 30 Patienten mussten sich in Bayern wegen Schweinegrippe behandeln lassen.

Schweinegrippe: 30 Fälle in Bayern

Erlangen - In Bayern sind inzwischen 30 Menschen an der Schweinegrippe erkrankt. Zuletzt sei der Schweinegrippen-Virus  bei einer 27 Jahre alten Frau im Ostallgäu festgestellt worden

Die neuesten Zahlen nannte am Montag das Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) . Die junge Frau war erst in den vergangenen Tagen von einer USA -Reise zurückgekehrt. Um eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden, befinde sich die Patientin in häuslicher Isolation, sagte eine Behördensprecherin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Nachdem Landshuter Eishockeyfans auf Deggendorfer einprügelten, spricht auch der EV Landshut von Sanktionen. In Deggendorft hofft man weiterhin auf ein gutes Verhältnis.
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. Am Montag herrscht weiter große Lawinengefahr in den …
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten
Die Polizei in Mittelfranken hat die Bevölkerung vor einem flüchtigen Psychiatriepatienten gewarnt. Der vermisste 47-Jährige sei wegen einer schweren Straftat verurteilt …
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten

Kommentare