Unsaubere Abrechnung in der Waschanlage

Schweinfurt - Der Betreiber einer Waschanlage im Landkreis Schweinfurt soll die Sozialversicherungsbeiträge seiner Mitarbeiter unsauber abgerechnet haben.

Kontrolleure des Hauptzollamtes Schweinfurt deckten mehrere Verstöße auf: Für Zusatzzahlungen wurden demnach keine Beiträge an die Sozialversicherung abgeführt.

Außerdem bescheinigte der Unternehmer seinen Mitarbeitern zu geringe Einkünfte. Damit konnten diese Sozialleistungen kassieren, die ihnen nicht zustanden. Der Schaden liege im fünfstelligen Bereich, berichtete am Dienstag das Hauptzollamt, das den Fall an die Staatsanwaltschaft weitergibt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare