+
Der Leiter des Museums Georg Schäfer in Schweinfurt (Bayern), Wolf Eiermann, vor dem Museum.

"Die Drahtseilkünstlerin Germania"

Schweinfurter Museum zeigt deutsche Karikaturen

Schweinfurt - Provokant und frech - so sollen Karikaturen sein. Das Schweinfurter Museum Georg Schäfer widmet diesem Genre eine Sonderausstellung. Gezeigt werden Werke aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Frech, provokant, anklagend - diese typischen Eigenschaften von Karikaturen sind seit Jahrhunderten ein Markenzeichen der gezeichneten Satire. Das Schweinfurter Museum Georg Schäfer widmet nun eine Sonderausstellung diesem Genre. Rund 100 deutsche Karikatur-Zeichnungen aus dem ausklingenden 19. und dem beginnenden 20. Jahrhundert werden von Sonntag an in dem Museum gezeigt. Mit den ausgewählten Werken wolle man keinen kompletten Überblick der deutschen Karikaturen dieser Zeit präsentieren, sagte Museumsdirektor Wolf Eiermann dazu.

Karikaturisten - die "Pfefferstreuer" der Journalisten

Einen Einblick in die Gedankenwelt der Künstler, des Kunststils dieser Zeit und die Themen der damaligen Gesellschaft gibt die Ausstellung „Die Drahtseilkünstlerin Germania“ indes schon. Ob Alt und Jung, Schule und Unterricht, Kirchgang, Studentenleben oder der Konflikt des unbescholtenen Bürgers mit der Polizei - die Zeichner nahmen die verschiedensten Themen auf die Schippe. Sie sind der „Pfefferstreuer“ in den Händen des politischen Journalismus oder das „stille Schmunzeln zum Tabubruch“, schreibt das Museum.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“

Kommentare