+
Die Feuerwehr rückte am Dienstag aus, um einen Schwelbrand im Eichendorff-Gymnasium in Bamberg zu löschen.

Schwelbrand legt Unterricht lahm

Bamberg/Bayreuth - Nach einem Schwelbrand ist am Dienstag in Bamberg ein Gymnasium vorübergehend gesperrt worden.

Die Hausmeisterin des Eichendorff-Gymnasiums hatte noch vor Unterrichtsbeginn Rauch im Chemiesaal festgestellt. Die Schüler wurden nach Angaben der Polizei in Bayreuth vorübergehend in der Turnhalle betreut. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Giftige Chemikalien sind nicht ausgetreten. Der Unterricht begann schließlich mit einstündiger Verspätung. Brandursache war ersten Ermittlungen zufolge ein technischer Defekt in einem Kühlschrank im Vorbereitungsraum des Chemiesaals. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 50 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaffer verursachen Unfall auf der A3
Nach einem Unfall auf der Autobahn, verfolgten zahlreiche Gaffer die Bergungsarbeiten. Mit ihrem Verhalten sorgten sie für einen weiteren Unfall.
Gaffer verursachen Unfall auf der A3
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Beim Joggen hat ein Mann bei Pielenhofen eine gefährliche Entdeckung gemacht. Auf dem Feldweg lag eine Handgranate.
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Seit Sonntag vermisst: 14-Jährige in Niederbayern verschwunden 
Julia Maria Radl aus Gangkofen wird seit Sonntag vermisst. Die Polizei sucht mit einem Foto nach der 14-Jährigen.
Seit Sonntag vermisst: 14-Jährige in Niederbayern verschwunden 
Über 50.000 freie Plätze in Bayerns Flüchtlingsunterkünften
Mehr als 50.000 Plätze in bayerischen Flüchtlingsunterkünfte sind nicht belegt, zahlreiche Einrichtungen stehen sogar komplett leer.
Über 50.000 freie Plätze in Bayerns Flüchtlingsunterkünften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.