Ursache vermutlich Funkenflug

Schwelbrand stoppt Nürnberger U-Bahn

Nürnberg - Zusätzlich zum Bahn-Streik hat am Donnerstagmorgen in der Nürnberger U-Bahn ein Schwelbrand für erhebliche Behinderungen im U-Bahn-Verkehr gesorgt.

Eine Teilstrecke der Linie 2 wurde zeitweise komplett gesperrt. Später habe sie nur eingleisig befahren werden können, berichtete eine Sprecherin des U-Bahn-Betreibers VAG. Von dem Brand war der Berufs- und Schülerverkehr stark betroffen. Erst nach und nach konnten laut VAG Pendelbusse den morgendlichen Fahrgastansturm bewältigen.

Den Schwelbrand in der Nähe der U-Bahn-Station Rothenburger Straße hat vermutlich ein in der Nacht eingesetzter Schienenschleifzug ausgelöst. Ein Funken war dabei anscheinend in die Fuge der Betonwand gelangt und hat dort die gummiartige Dehnungsmasse in Brand gesetzt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare