300 Meter mitgeschleift

Von Zug erfasst: Autofahrerin stirbt

Eine Regionalbahn hat in Unterfranken ein Auto erfasst. Das Fahrzeug wurde von dem Zug 300 Meter mitgeschleift, die Fahrerin kam ums Leben.

Nach Angaben der Polizei war der Zug am Montagnachmittag auf einem Bahnübergang in Dorfprozelten (Kreis Miltenberg) mit dem Wagen kollidiert.

Die etwa 10 bis 20 Fahrgäste im Zug wurden nicht verletzt und reisten in Ersatzbussen weiter. Der Zugführer erlitt einen Schock. Die genaue Unfallursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

31-Jähriger sticht in Nürnberg auf seine Eltern ein
Nürnberg - Ein 31-Jähriger hat am frühen Sonntagabend in Nürnberg auf seine Eltern eingestochen. Der Mann wird dringend verdächtigt, seinem 64-jährigen Vater und der …
31-Jähriger sticht in Nürnberg auf seine Eltern ein
30 Touristen randalieren in Nürnberg
Nürnberg - Diese Gäste waren nicht gern gesehen: Eine Gruppe von etwa 30 Touristen hat am Wochenende in der Nürnberger Innenstadt für Krawall gesorgt.
30 Touristen randalieren in Nürnberg
Sieben Menschen bei Wohnungsbrand verletzt
Helmbrechts - Bei einem Brand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sieben Menschen teils schwer verletzt worden, eine 34-Jährige sogar lebensgefährlich.
Sieben Menschen bei Wohnungsbrand verletzt
Tierschützer zünden Rauchbombe und springen in Delfinbecken
Nürnberg - Eine Rauchbombe während der Show und Protestplakate im Delfin-Becken: Tierschutz-Aktivisten haben im Nürnberger Tiergarten für Aufregung gesorgt.
Tierschützer zünden Rauchbombe und springen in Delfinbecken

Kommentare