Schwere Beute: Einbrecher stehlen 300-Kilo-Tresor

Waldkraiburg - Da ließen die Einbrecher ihre Muskeln spielen: Unbekannte haben einen 300 Kilo schweren Tresor aus einem Firmengebäude in Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf) geklaut.

Wie die Polizei in Rosenheim mitteilte, brachen sie in der Nacht zum Donnerstag in die Räume des Busunternehmens ein, schleppten den schweren Geldschrank die Treppe hinunter ins Erdgeschoss und transportierten ihn ab. Die Einbrecher erbeuteten auch verschiedene Firmenunterlagen und richteten bei dem wahrscheinlich schweißtreibenden Abtransport auch noch erheblichen Schaden an.

Beschreibung des entwendeten Tresors:

Hellgrau, Marke ISS, Typ Kassel 35105, Maße 120 H x 65 B x 51 T, Gewicht 300 Kilogramm, elektronisches Tastenschloss. Die Kripo Mühldorf hat die Ermittlungen zu dem Einbruch übernommen.

Wer in der Nacht zum Donnerstag, 20. Mai, im Gewerbegebiet Geretsrieder Straße verdächtige Beobachtungen gemacht hat, den Beutetresor irgendwo gesehen hat oder sonst sachdienliche Angaben zu dem Einbruch machen kann, wird um Mitteilung unter Telefon 08631/36730 gebeten.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare