Schwere Beute: Einbrecher stehlen 300-Kilo-Tresor

Waldkraiburg - Da ließen die Einbrecher ihre Muskeln spielen: Unbekannte haben einen 300 Kilo schweren Tresor aus einem Firmengebäude in Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf) geklaut.

Wie die Polizei in Rosenheim mitteilte, brachen sie in der Nacht zum Donnerstag in die Räume des Busunternehmens ein, schleppten den schweren Geldschrank die Treppe hinunter ins Erdgeschoss und transportierten ihn ab. Die Einbrecher erbeuteten auch verschiedene Firmenunterlagen und richteten bei dem wahrscheinlich schweißtreibenden Abtransport auch noch erheblichen Schaden an.

Beschreibung des entwendeten Tresors:

Hellgrau, Marke ISS, Typ Kassel 35105, Maße 120 H x 65 B x 51 T, Gewicht 300 Kilogramm, elektronisches Tastenschloss. Die Kripo Mühldorf hat die Ermittlungen zu dem Einbruch übernommen.

Wer in der Nacht zum Donnerstag, 20. Mai, im Gewerbegebiet Geretsrieder Straße verdächtige Beobachtungen gemacht hat, den Beutetresor irgendwo gesehen hat oder sonst sachdienliche Angaben zu dem Einbruch machen kann, wird um Mitteilung unter Telefon 08631/36730 gebeten.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Eine Andeutung von Reinhard Marx wurde als Öffnung der katholischen Kirche beim Thema Homosexualität gedeutet. Auf der Bischofskonferenz stellt er das anders dar.
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Finanzskandal in Eichstätt: Kardinal Marx fordert Transparenzoffensive
Aus dem Vermögen der katholischen Diözese Eichstätt fließen Millionen in ungesicherte Darlehen nach Amerika. Was tun? Die katholische Kirche will Umdenken.
Finanzskandal in Eichstätt: Kardinal Marx fordert Transparenzoffensive

Kommentare