Schwere Unfälle: Zwei Motorradfahrer tot

Haldenwang/Sindelsdorf - Zwei Motorradfahrer sind am Donnerstagabend bei Zusammenstößen mit Autos auf Bayerns Straßen ums Leben gekommen.

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 472 in Sindelsdorf (Landkreis Weilheim-Schongau) prallte ein 43 Jahre alter Motorradfahrer ungebremst in das Auto einer 74-Jährigen, die den Mann beim Abbiegen übersehen hatte. Der Motorradfahrer wurde nach Angaben der Polizei in Penzberg 24 Meter durch die Luft geschleudert und starb wenig später in einer Klinik.

Bei einem zweiten Unfall nahe Haldenwang (Landkreis Günzburg) starb nach ersten Angaben der Polizei Kempten ein weiterer Motorradfahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Eigentlich sollte einem 53-jährigen Ex-Priester ab Montag der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gemacht werden. Nur wenige Minuten nach Beginn wurde der Prozess aber …
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte

Kommentare