Verwirrung nach Explosion im New Yorker Stadtteil Manhattan

Verwirrung nach Explosion im New Yorker Stadtteil Manhattan

Fahrzeug geht in Flammen auf

Horror-Unfall auf A6: Zwei Menschen verbrennen nach Aufprall in Kleintransporter

In der Nähe von Nabburg kam es auf der A6 zu einem schweren Unglück. Der Fahrer eines Kleinlasters ist auf einen Sattelzug aufgefahren - dabei ging das Fahrzeug in Flammen auf. Er und sein Beifahrer starben.

Nabburg - Wie das Polizeipräsidium Oberpfalz unserer Redaktion sagte, ereignete sich der Unfall am Donnerstagabend bei Nabburg (Landkreis Schwandorf). Ein Transporter fuhr auf der A6 mit hoher Geschwindigkeit auf einen tschechischen Laster auf. 

Durch den Aufprall geriet der Kleinlaster in Brand. Wie die Polizei erklärte, starben beide Insassen - Fahrer und Beifahrer - in den Flammen, da auch der Lastkraftwagen zu brennen begann. Die Identität der Toten sei noch nicht geklärt. Rund 120 Feuerwehrkräfte waren am Unfallort um den Brand zu löschen. Die Autobahn Richtung Prag wird auch noch bis in die Morgenstunden hinein gesperrt sein.

dpa/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © NEWS5

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat nun die Staatsanwaltschaft am Hals. 
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe
Die Debatte um eine Lockerung der Sargpflicht ist nicht neu – aber sie kocht immer wieder hoch. Zuletzt vor wenigen Tagen, als die SPD mit einem entsprechenden Antrag …
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern

Kommentare