Auto ging in Flammen auf

Schwerer Unfall bei Regensburg: Drei Menschen sterben

Obertraubling - Drei Menschen sind am Sonntagmorgen bei einem schweren Verkehrsunfall bei Obertraubling bei Regensburg ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, war ihr Auto zunächst aus ungeklärter Ursache gegen einen Lichtmast geprallt. Danach überschlug sich das Auto und ging in Flammen auf. 

Rettungskräfte fanden einen Menschen außerhalb des Autos vor, der durch den Aufprall offenbar ins Freie geschleudert worden war. Er starb noch am Unfallort. In dem ausgebrannten Auto fanden die Einsatzkräfte außerdem zwei weitere Leichen. Die Identität der Opfer war zunächst unklar. 

Die B 15 war am frühen Morgen wegen der Bergungsarbeiten gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher stürzt von Stadtmauer in die Tiefe
Ein 14-jähriger Schüler ist von der Stadtmauer in Mellrichstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) acht Meter in die Tiefe gestürzt.
Jugendlicher stürzt von Stadtmauer in die Tiefe
Was soll das denn? Dieser Quadratmeter soll ab sofort nicht mehr zu Bayern gehören
Ein Mann hat in der Nähe von Nürnberg einen Quadratmeter Land besetzt - und will darüber sogar Angela Merkel und Markus Söder informiert haben. Was soll das denn?
Was soll das denn? Dieser Quadratmeter soll ab sofort nicht mehr zu Bayern gehören
Vergewaltigt und lebend im Wald verscharrt! Wird diese grausame Tat nun gesühnt?
Nach einer Vergewaltigung verscharrt ein Mann sein totgeglaubtes Opfer im Wald. Doch die Frau überlebt. Erst mehr als 30 Jahre später kommt der Fall vor Gericht.
Vergewaltigt und lebend im Wald verscharrt! Wird diese grausame Tat nun gesühnt?
Nach langen Staus: Gute Nachrichten für Pfingst-Autofahrer
Autofahrer können am Sonntag wohl aufatmen: Nach langen Staus zu Beginn der Pfingstferien soll sich der Verkehr auf Bayerns Fernstraßen laut ADAC beruhigen.
Nach langen Staus: Gute Nachrichten für Pfingst-Autofahrer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion