Vergewaltigung - Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt

Vergewaltigung - Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt

Zusammenstoß zweier Autos

Schwerer Unfall am Grenztunnel zu Österreich

Füssen - Am Grenztunnel bei Füssen hat sich am Dienstag ein schwerer Unfall ereignet. Ein 20-Jähriger fuhr auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen ein anderes Auto.

Einem Bericht der Augsburger Allgemeinen zufolge, war der 20-Jährige, der auf dem Weg nach Österreich war, kurz am Steuer eingeschlafen. Deshalb hat er nicht bemerkt, dass sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geriet. Zunächst streifte sein Fahrzeug das Auto einer 23-Jährigen, ehe er frontal mit dem Wagen zweier Männer zusammenstieß.

Die beiden Autos fingen nach dem Zusammenstoß Feuer und brannten teilweise aus. Die Insassen konnten zwar aus den Fahrzeugen befreit werden, wurden bei dem Unfall jedoch schwer verletzt. Der junge Autofahrer wurde von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Auch die beiden Männer, die in dem anderen Wagen gesessen hatten, erlitten schwere Verletzungen und mussten in die Klinik gebracht werden. Die 23-Jährige wurde mit Prellungen und einer Verletzung der Halswirbelsäule ins Krankenhaus eingeliefert. 

Der an den Autos entstandene Schaden wird auf 35.000 Euro geschätzt. Zudem soll auch die Fahrbahn beschädigt worden sein. Der Grenztunnel blieb mehrere Stunden lang komplett gesperrt.

CS

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raubmord in Meiling: Jetzt muss die brutale Froschbande büßen
Der brutale Raubmord in Meiling (Landkreis Starnberg) schockierte sogar erfahrene Ermittler. Nach zwei Jahren muss sich die Froschbande nun für ihre schrecklich Tat vor …
Raubmord in Meiling: Jetzt muss die brutale Froschbande büßen
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Fünf der sechs Männer, die einen Raubüberfall auf einen Wertransporter vortäuschten wurden verurteilt. Das Gericht berichtet von dem genauen Ablauf und Hintergrund des …
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt

Kommentare