Schwerer Unfall bei Holzarbeiten

Erlbach - Bei Arbeiten mit einer Häckselmaschine kam es in einem Waldstück bei Erlbach (Kreis Altötting) zu einem schweren Unfall. Ein Landwirt war zu nah rangegangen.

Der Mann war am Nachmittag zusammen mit einem weiteren Arbeiter dabei, in einem Waldstück mit einer Häckselmaschine gefällte Baumstämme zu verarbeiten, berichtet die Polizei. Sein 25-jähriger Arbeitskollege bediente den Kran und hievte damit die Stämme in die Maschine.

Laut Polizeisprecher Franz Sommerauer ging der 53-Jährige zu nah an den Kran heran. Der Mann wurde von einem Baumwipfel an Kopf und Oberkörper getroffen und schwer verletzt.

Vom nahegelegenen Hof des Mannes wurden die Rettungskräfte alarmiert. Nach Erstversorgung durch Notarzt und BRK-Helfer musste der Schwerverletzte mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Deggendorf geflogen werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden vom Kriminaldauerdienst Traunstein übernommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare