Schwerer Unfall: Motorradfahrer in Lebensgefahr

Tittmoning/Wiesmühl - Am Freitagmittag ereignete sich auf der St 2105 bei Tittmoning/Wiesmühl (Kreis Traunstein) ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 45-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt.

Ein 39-jähriger Lkw-Fahrer aus Grafenau war mit seinem Fahrzeug auf der St 2105 von Kay in Richtung Waging am See unterwegs. Er fuhr hinter einem anderen Lkw her und wollte eigentlich nach links in die TS 16 einfahren, übersah diese jedoch.

Nachdem der Grafenauer dies bemerkt hatte, bog er nach circa 100 Metern nach links in Richtung Wiesmühl ein, um mit seinem Lkw zu wenden. Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer.

Dieser bremste, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und prallte in den Lkw. Hierbei erlitt der Kraftradfahrer lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Salzburg geflogen.

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft Traunstein ein Gutachter beauftragt. Die Staatsstraße war für die Zeit der Unfallaufnahme drei Stunden gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bis zu 16 Grad - und dann kommt Sturmtief „Helene“
Offizieller Frühlingsanfang ist eigentlich erst Mitte März. Aber diese Woche verabschieden sich der Winter und Frau Holle definitiv in den Urlaub. An den Alpen wird es …
Bis zu 16 Grad - und dann kommt Sturmtief „Helene“
Wetter-App soll schuld sein: Chiemgauer neun Tage in dieser Mini-Hütte gefangen 
Eine unglaubliche Geschichte aus den Ostalpen: Ein Traunreuter musste mehrere Tage ohne Essen in einer Biwak-Hütte ausharren. 
Wetter-App soll schuld sein: Chiemgauer neun Tage in dieser Mini-Hütte gefangen 
Staubilanz 2017: Viele Rekorde in Bayern - das war der schlimmste Tag
Donnerstage sind schlimm, die A 8 ist schlimm – und am schlimmsten ist beziehungsweise war der Tag vor einem bestimmten Feiertag. Der ADAC hat seine Staubilanz 2017 …
Staubilanz 2017: Viele Rekorde in Bayern - das war der schlimmste Tag
20-Jähriger stirbt bei Zusammenprall mit Lkw - B22 gesperrt
Beim Zusammenprall eines Kleintransporters mit einem Lastwagen auf der Bundesstraße 22 im Kreis Cham ist ein junger Mann gestorben.
20-Jähriger stirbt bei Zusammenprall mit Lkw - B22 gesperrt

Kommentare