Unfall: Zweijähriges Kind reanimiert

Siegsdorf/St. Johann - Eine 20-jährige Bergenerin ist frontal mit einem Lkw zusammengeprallt. Sie wurde schwer verletzt. Ihre zweijährige Tochter musste an der Unfallstelle reanimiert werden.

Die Frau war auf der Kreisstraße TS 5 von Neukirchen in Richtung Siegsdorf unterwegs. Kurz nach der Ortschaft Weiher kam die Bergenerin auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen und kam auf die Gegenspur. Dort stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen.

Die Frau wurde hierbei in ihrem Pkw eingeklemmt. Sie kam schwerst verletzt ins Krankenhaus. Ihre zweijährige Tochter, die auf dem Rücksitz im Kindersitz saß, musste noch an der Unfallstelle reanmiert werden und wurde mit der Mutter anschließend mit dem Hubschrauber ins Klinikum geflogen.

Der 39-jährige Lkw-Fahrer aus der Oberpfalz erlitt einen Schock und musste ebenfalls ärztlich behandelt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Entlaufenen Wolf gesichtet - Nationalparkzentrum gesperrt 
Die Suche nach den im Bayerischen Wald entlaufenen Wölfen dauert immer noch an - nun wurde eines der drei noch lebenden Tiere im Landkreis Regen gesichtet.
Entlaufenen Wolf gesichtet - Nationalparkzentrum gesperrt 
Aus alt mach neu: Das passiert mit ausrangierten Polizei-Uniformen
Wer der Polizei schon immer mal an die Wäsche wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Bei einem Kooperationsprojekt fertigen Menschen mit Behinderung aus den …
Aus alt mach neu: Das passiert mit ausrangierten Polizei-Uniformen

Kommentare