Schwerer Unfall: Ein Toter und vier Verletzte

Roßtal/Stein - Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Freitagabend bei Roßtal (Landkreis Fürth) ein 45-jähriger Mann aus Oberfranken ums Leben gekommen.

Der Fahrer geriet mit seinem Auto nach einem Überholmanöver auf der Straße zwischen Roßtal und Clarsbach ins Schleudern, wie die Polizei in Stein am Samstag mitteilte. Dabei kollidierte sein Auto mit einem entgegenkommenden Fahrzeug und kam schließlich neben der Fahrbahn zum Liegen.

Die vier Insassen des anderen Fahrzeugs wurden leicht verletzt. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Die Ursache des Unfalls ist bislang unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Rollerfahrer kracht gegen Auto und wird lebensgefährlich verletzt
Ein 27 Jahre alter Rollerfahrer geriet am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 470 bei Pretzfeld (Landkreis Forchheim) auf die Gegenspur. Dort krachte er in ein Auto und …
Rollerfahrer kracht gegen Auto und wird lebensgefährlich verletzt
Auto rammt Laster - Fahrerin schwer verletzt
In der Nacht zum Mittwoch rammte eine Autofahrerin auf der A8 bei Augsburg einen LKW. Dieser hatte verbotenerweise in der Zufahrt zu einem Autobahnparkplatz geparkt.
Auto rammt Laster - Fahrerin schwer verletzt

Kommentare