Schwertkämpfer verletzt Hausbewohner

Fürth - Ein mit Schwert und Messer bewaffneter Mann hat grundlos einen 27 Jahre alten Bewohner eines Fürther Mehrfamilienhauses verletzt.

Der Unbekannte habe an der Tür des 27-Jährigen geklingelt und diesen aufgefordert, ihm ins Treppenhaus zu folgen, wie die Polizei in Nürnberg am Montag berichtete. Als der verdutzte Hausbewohner der Aufforderung Folge leistete, drehte sich der Mann plötzlich um und versetzte seinem Opfer mit den beiden Waffen mehrere Schnittverletzungen. Erst alarmierte Beamte konnten den Angreifer, der sich selbst als "Krieger" bezeichnete, mit vorgehaltener Pistole dazu bewegen, Schwert und Messer abzugeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Überfälle auf Bank und Bäckerei - Täter flüchtig
In Saal an der Saale wurde am Dienstagmorgen eine Bank überfallen. Eine Stunde später ereignete sich in Nüdlingen ein versuchter Überfall auf eine Bäckereifiliale. Der …
Überfälle auf Bank und Bäckerei - Täter flüchtig
Forstbesitzer in Niederbayern: „Wir haben im Wald geheult“
Über Generationen aufgebauter Waldbestand – vernichtet in einer halben Stunde: Das schwere Unwetter vom Freitag hat besonders den Landkreis Passau und die dortigen …
Forstbesitzer in Niederbayern: „Wir haben im Wald geheult“
Für mehr Sicherheit: Massiver Ausbau der Videoüberwachung in Bayern
Mit einem massiven Ausbau der Videoüberwachung in allen Bereichen des öffentlichen Lebens in ganz Bayern will die Staatsregierung die Sicherheit im Freistaat weiter …
Für mehr Sicherheit: Massiver Ausbau der Videoüberwachung in Bayern

Kommentare