Stopp auf der A6

Schulausflug abgebrochen: Bus nicht verkehrstauglich

Weiden - Eigentlich wollte eine Schulklasse mit einem Bus einen Ausflug machen, doch die Polizei beendete diesen vorzeitig: Denn das Fahrzeug war überhaupt nicht verkehrstauglich.

Bei einem Stopp auf einem Parkplatz an der A 6 nahe Weiden in der Oberpfalz hatten Verkehrspolizisten am Montag festgestellt, dass der Reisebus der Osnabrücker Gruppe am Unterboden starke Abnutzungen aufwies. Ein TÜV-Gutachter entdeckte weitere schwerwiegende Mängel an dem Bus, so dass er ihn nicht weiterfahren lassen wollte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die 59 Schüler und vier Lehrer mussten vier Stunden lang auf einen Ersatzbus warten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe

Kommentare